Outlook für Mac Passwort

Outlook für Mac 2018 fragt immer wieder nach Passwort: Lösung

Outlook für Mac hat nach dem neuesten Update immer wieder eine unschöne Reaktion gezeigt: Gefühlt hat Outlook für Mac alle 2 Minuten nach dem Passwort für meinen Exchange-Account gefragt. Hierbei sollte man wissen, dass ich aktuell drei Accounts in meinem Outlook verwende:

Account 1: Hauptaccount via Exchange angebunden
Account 2: Sekundärer Account via Office 365
Account 3: Dritter Account via Office 365 (allgemein zugänglich)

Das Interessante dabei war, dass Outlook dieses Verhalten nur für Account 1 angezeigt hat. Die beiden anderen Accounts via Office 365 blieben unbehelligt. Natürlich konnte es sein, dass etwas mit dem Server von Account 1 los war aber interessanterweise ging es erst nicht, seitdem ich das aktuelle Update eingespielt hatte.

Outlook für Mac Fehlermeldung

Microsoft Outlook ist bislang immer ein sehr zuverlässiges Programm gewesen. Aber nach dem Update immer wieder gezwungen zu werden, meinen Benutzernamen und mein Passwort einzugeben, war dann doch sehr nervig. Eine Fehlermeldung ploppt auf und dann heißt es (sinngemäß):

Login Fehler: Unbekannter Nutzername oder falsches Passwort. Ihr Benutzername/Passwort oder Sicherheitseinstellungen könnten falsch sein. Wollen Sie Ihr Passwort erneut eingeben?

Und egal, wie oft man das dann macht. Einige Sekunden später ploppt die Fehlermeldung wieder auf.

Outlook für Mac Lösung

Nun habe ich natürlich sehr viel im Internet gesucht und sehr oft findet man die folgenden Hinweise, die ihr vielleicht erst einmal ausprobieren solltet:

  • Outlook mit CMD + Q beenden
  • Rechts oben auf dem Mac auf das Lupe-Symbol gehen und dort „Schlüsselbundverwaltung“ eingeben
  • In der Schlüsselbundverwaltung nacheinander die folgenden Begriffe suchen und die dann gefundenen Einträge löschen:
    • Exchange
    • Outlook
    • ADAL
    • Office

Keine Sorge, damit macht ihr nicht euer Outlook kaputt sondern setzt nur einige Schlüssel wieder zurück, die Outlook 365 setzt, um vermeintlich korrekt zu funktionieren.

  • Outlook neu starten

Dann könnte euer Outlook wieder normal funktionieren. Outlook wird euch dann wieder nach eurem Passwort fragen. Ihr gebt es ein und dann könnte es klappen. Ich schreibe „könnte“, weil es bei mir natürlich nicht funktioniert hat.

Outlook für Mac – Was bei mir geklappt hat

Eigentlich ganz einfach:

  • Outlook mit CMD + Q beenden
  • Die obigen Schritte in der Schlüsselbundverwaltung komplett durchführen
  • Outlook neu starten
  • In den Menüpunkt „Outlook“ – „Einstellungen“ – „Konten“ gehen
  • Das „Problemkonto“ mit einem Klick auf „-“ löschen (Vorher natürlich die Einstellungen notieren. In der Übersicht und unter „Erweitert“
  • Outlook mit CMD + Q beenden
  • Outlook neu starten
  • In den Menüpunkt „Outlook“ – „Einstellungen“ – „Konten“ gehen
  • Dann mit einem Klick auf „+“ das Konto wieder hinzufügen

Also löschen und hinzufügen. Dadurch, dass ihr eure Inhalte ja immer mit dem Exchange-Konte auf dem Server synchronisiert, sollte nichts weg sein und alles synchronisiert sich wieder, wie es sein sollte. So einfach ist das 😉